Transformation löst Strafrecht ab

Das bisherige deutsche Strafrecht sieht vor, dass Menschen durch Vergeltung und Abschreckung von Straftaten Abstand nehmen. Zudem wird eine so genannte Resozialisierung durch den Strafvollzug angestrebt. Dieser Weg ist gescheitert, vermutlich weil der sicher gut gemeinte Ansatz durch ein tradiertes und überholtes Menschenbild bestimmt war….

Artikel lesen

Offener Brief an die CDU, SPD und CSU!

Die Partei DIE VIOLETTEN fordert die Parteien CDU, SPD und CSU auf, den unglaublichen moralischen Irrtum zu korrigieren und die Sperrklausel für das Europaparlament wieder aufzuheben. Darüber hinaus erwarten wir, dass alle Abgeordneten sich dafür einsetzen, dass die 5 %-Sperrklausel in Deutschland für Parteien aufgehoben…

Artikel lesen

Neuen Bundesvorsitzenden gewählt

Am Samstag, den 12.Mai 2018, hat die violette Bundesversammlung beim 48. Bundesparteitag im hessischen Bad Zwesten/Wenzigerode einen männlichen Bundesvorsitzenden nach-gewählt. Das bisherige Dreierteam wird nun von Robert Hermsen aus Aachen unterstützt. Er ist ein engagierter violetter Politiker, der sich auch ganz besonders der Europapolitik verschrieben…

Artikel lesen

Die Violetten beim Veggie-Aschermittwoch

  Der Veggie-Aschermittwoch in der Stadthalle des nieder-bayerischen Osterhofen hatte die Devise, den Tieren eine Stimme zu geben, für das Wohl des Menschen und der Umwelt, für Wahrheit, Gerechtigkeit und Freiheit einzustehen. Vertreter umwelt-, tierschutz- und vegan-politischer Parteien sowie weitere Verfechter einer tierproduktfreien Ernährung waren anwesend….

Artikel lesen

Demo „Wir haben es satt“ in Berlin

  Am Samstag, den 20. Januar 2018, werden wieder viele Tausend Demonstranten vor dem Berliner Hauptbahnhof (Washingtonplatz) ab 11 Uhr für eine neue Agrar- und Ernährungs-politik auf die Straße gehen. Die Violetten sind selbstverständlich auch dabei. Ein breites Bündnis von mehr als 50 Organi-sationen demonstriert unter dem…

Artikel lesen

Schöne Weihnachten

  Wir leben in turbulenten Zeiten, die möglicherweise noch turbulenter werden. Die Unruheherde auf der Welt sind zahlreich, überall herrschen ungewisse Verhältnisse, und niemand weiß, wie sich alles entwickeln wird. Daher ist es wichtig, ganz bei uns selber zu bleiben, in der Mitte zu sein….

Artikel lesen

Jamaika geplatzt – was nun?

Dass eine Jamaika-Koalition mehr als schwierig werden würde, war ja von vornherein absehbar. Allerdings haben wir erwartet, dass so erfahrene Politiker in der Lage wären, auch bei schwierigen Sachthemen einen Kompromiss zu finden. Natürlich ist es dafür erforderlich, auch mal Abstriche bei den eigenen Zielen…

Artikel lesen

Christliche Zeichen setzen

Unser traditioneller Weihnachtsmarkt wurde zur Berücksichtigung fremder Ideologien zum Wintermarkt deklariert. Sind wir denn nicht mehr dazu in der Lage, unsere christliche Kultur zu behaupten? Wiegt das „politisch korrekt“ benannte Jahresendgeschäft schwerer als eine erhellende Botschaft, die sich hinter Advent und Weihnachten verbirgt? Und was…

Artikel lesen