Neuer Bundesvorstand

Ende Februar 2012 wählten die Violetten auf ihrer 31. Bundesversammlung einen neuen Bundesvorstand.
Der bisherige Bundesvorsitzende Markus Benz aus Baden Württemberg wurde für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Neu dabei ist die weibliche Vorsitzende Irene Garcia aus Bayern. Die Bundesgeschäftsstelle wird künftig von Bundessekretär Stephan Bock aus Niedersachsen betreut. Neuer Schatzmeister ist Wolfgang Haas ebenfalls aus Baden Württemberg. Am Ende eines längeren Findungsprozesses wurden alle Kandidaten mit deutlicher Mehrheit gewählt.

Der Vorsitzende Markus Benz begrüßte auf der Versammlung den verstärkten Austausch mit Nichtregierungsorganisationen und Basisbewegungen, die sich für Demokratiereformen, gemeinwohlorientiertes Wirtschaften und die Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens einsetzen. Er ist lokal auch für das Bündnis ‘Freiburg im Wandel’ aktiv, das sich aus vielfältigen Initiativen wie Gemeinwohlökonomie, Regionalgeld, Solidarische Landwirtschaft, TransitionTown u.v.a.m. gebildet hat. Die Vorsitzende Irene Garcia aus dem mitgliederstarken Bayern setzt sich für bewusste Ernährung, Umwelt- und Tierschutz ein.

Auf der Versammlung wurde ebenfalls ein neues Friedenskonzept verabschiedet. Auch das Öffentlichkeitsreferat wurde neu besetzt. Planung, Ausgestaltung und Organisation sind derzeit in Arbeit.
Ziel der Violetten ist weiterhin auf der Grundlage spirituellen Bewusstseins Politik wieder an ihren Wesenskern heranzuführen, die transparentdemokratische und strikt gemeinwohlorientierte Gestaltung des sozialen Miteinander. Eine verstärkte Präsenz bei der Bundestagswahl 2013 und der Europawahl 2014 wird angestrebt.

Zur Kontaktseite

Print Friendly

Kommentare sind nicht mehr zugelassen.